Kochrezepte Reis
Startseite
�bersicht
Impressum und Datenschutzerklärung

Beinscheiben Warm-Gericht
Zutaten
1 3 Rinderbeinscheiben
2 2 Wurzeln, gewürfelt
3 200 g Sellerie, gewürfelt
4 4 Zwiebeln, gewürfelt
5 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
6 2 Do Tomaten, geschält
7 300 ml Rotwein
8 2 EL Tomatenmark
9 2 EL Zucker
10 2 TL Thymian
11 1 TL Rosmarin
12 1 TL Zimt
13 2 EL Mehl
14 1 EL Butter
15 3 EL Öl
Gut zu wissen
Gesamtzeit der Zubereitung 1 Std
Netto - Arbeitszeit 1 Std
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitung
Die Rinderbeinscheiben in Mehl wälzen. In einem Bräter etwas Öl mit der Butter erhitzen und die Beinscheiben darin von beiden Seiten scharf anbraten, dann wieder herausnehmen und salzen und pfeffern. Dann die Wurzeln, die Zwiebeln, den Knoblauch und den Sellerie in den Bräter geben und anrösten. Den Puderzucker darüber streuen und etwas karamellisieren lassen und dann das Tomatenmark und eine Prise Zimt dazugeben und kurz mitrösten. Dann mit dem Rotwein ablöschen und solange reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit sirupartig ist und dann mit 150 ml Rotwein ablöschen und nochmals ca. 5 Minuten reduzieren lassen. Nun die 2 Dosen Tomaten und die Kräuter dazugeben, alles einmal aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Die Beinscheiben wieder dazugeben, den Deckel auf den Bräter geben und bei niedriger Hitze ganz langsam schmoren lassen, bis das Fleisch butterzart ist , die Zeit richtet sich nach Größe und DIcke des Fleisches, ca. 1,5 Std. Sollte zuviel Flüssigkeit verkochen, immer mal wieder mit Rotwein oder Wasser auffüllen. Wenn das Fleisch weich ist, mit dem Tomatensud servieren.